Abnormale Entwicklung des Ellenbogens bei Hunden

0
47
- Werbung -

Ellenbogendysplasie bei Hunden

Elbow Dysplasie ist ein durch das abnormale Wachstum von Zellen, Gewebe oder Knochen verursachten Zustand. Die Erkrankung ist durch eine Reihe von vier Entwicklungsstörungen gekennzeichnet, die zu Fehlbildungen und Degenerationen des Ellenbogengelenks führen. Es ist die häufigste Ursache für Ellenbogenschmerzen und Lahmheit und eine der häufigsten Ursachen für Lahmheit der Vorderbeine bei Hunden großer und riesengroßer Rassen. Am häufigsten sind Labrador-Retriever, Rottweiler, Golden Retriever, Deutsche Schäferhunde, Berner Sennenhunde, Chow-Chow, Bartcollies und Neufundländer betroffen. Das Alter für das Auftreten klinischer Anzeichen beträgt in der Regel vier bis zehn Monate, wobei die Diagnose in der Regel zwischen 4 und 18 Monaten gestellt wird.

Eine Art der Erkrankung betrifft eher Männer als Frauen: Wenn sich das Knochenfragment an der inneren Oberfläche der oberen Ulna befindet. Die Ulna ist einer der Knochen des Vorderbeins direkt unterhalb des Ellenbogengelenks. Ansonsten sind keine geschlechtsspezifischen Unterschiede bekannt.

Symptome und Typen

  • Nicht alle betroffenen Hunde zeigen Zeichen, wenn sie jung sind
  • Eine plötzliche ( akute ) Lahmheit des Ellenbogens aufgrund einer fortgeschrittenen degenerativen Gelenkerkrankung bei einem erwachsenen Patienten ist häufig
  • Zeitweilige oder anhaltende Lahmheit der Vorderbeine, die durch körperliche Betätigung verstärkt wird; entwickelt sich aus der Steifheit und wird erst bemerkt, nachdem sich der Hund ausgeruht hat
  • Schmerzen beim Strecken oder Beugen des Ellenbogens
  • Neigung der Hunde, das betroffene Glied vom Körper fernzuhalten
  • Flüssigkeitsansammlung im Gelenk
  • Bei fortgeschrittener degenerativer Gelenkerkrankung kann ein Kratzen von Knochen und Gelenk mit Bewegung festgestellt werden
  • Verminderte Bewegungsfreiheit

Ursachen

Die Ursachen sind genetisch bedingt, entwicklungsbedingt und ernährungsbedingt.

Diagnose

Ihr Tierarzt wird mehrere mögliche Ursachen für die Symptome ausschließen wollen, bevor eine Diagnose gestellt wird. Zum Beispiel muss ein arthritischer Zustand untersucht werden, ob das Gelenk verletzt wurde oder ob eine Infektion aufgetreten ist. Ein Tumor kann für die Symptome verantwortlich sein, und diese Möglichkeit wird ebenfalls in Betracht gezogen, indem Röntgenbilder des betroffenen Bereichs zur genaueren Untersuchung aufgenommen werden. Wahrscheinlich müssen beide Ellbogen geröntgt werden, da in beiden Beinen häufig Krankheiten auftreten. Möglicherweise möchte Ihr Arzt auch eine Computertomographie (CT) oder ein Magnetresonanzbild (MRT) bestellen, um nach Fragmenten zu suchen. Mit einem feinen Nadelansauger wird eine Flüssigkeitsprobe aus dem Gelenk entnommen Für Laboruntersuchungen und eine arthroskopische Untersuchung (mit einem röhrenförmigen Instrument zur Untersuchung und Behandlung des Gelenkinneren) kann zur Erstellung einer endgültigen Diagnose herangezogen werden.

Behandlung

Eine Operation kann die Behandlung der Wahl sein; In diesem Fall wird empfohlen, das Ellenbogengelenk unmittelbar nach der Operation kalt zu packen, um die Schwellung zu verringern und die Schmerzen zu kontrollieren. Sie sollten die Kältepackung drei bis fünf Tage lang alle acht Stunden fünf bis zehn Minuten lang oder wie von Ihrem Tierarzt verordnet anwenden. Bewegungsreichweitenübungen sind für die Heilungstherapie von Vorteil, bis Ihr Hund die Extremitäten belastet. Ihr Tierarzt zeigt Ihnen anhand der Position und des Schweregrads der betroffenen Extremität, welche Arten von Bewegungsabläufen Sie mit Ihrem Hund ausführen. Die Aktivität ist für alle Patienten postoperativ für mindestens vier Wochen eingeschränkt. Um jedoch Muskelschwund oder abnormale Steifheit zu vermeiden, müssen Sie eine frühzeitige, aktive Bewegung der betroffenen Gelenke fördern. Nochmal,

Die Gewichtskontrolle ist ein wichtiger Aspekt bei der Verringerung der Belastung und Belastung der betroffenen Gelenke. Medikamente können verschrieben werden, um Schmerzen zu lindern und Entzündungen zu lindern. Medikamente können auch verschrieben werden, um das Fortschreiten arthritischer Veränderungen zu verlangsamen und den Gelenkknorpel zu schützen.

Verhütung

Eine übermäßige Zufuhr von Nährstoffen, die ein schnelles Wachstum fördern, kann die Entwicklung einer Ellenbogendysplasie beeinflussen. Daher können eine eingeschränkte Gewichtszunahme und ein eingeschränktes Wachstum bei jungen Hunden, bei denen ein erhöhtes Risiko (aufgrund der Rasse usw.) besteht, die Inzidenz verringern. Vermeiden Sie es, betroffene Tiere zu züchten, da dies ein genetisches Merkmal ist. Wenn bei Ihrem Hund eine Ellbogen-Dysplasie diagnostiziert wurde, muss diese kastriert oder kastriert werden. In diesem Fall müssen Sie den Vorfall dem Züchter melden, von dem Ihr Hund stammt. Wenn der betroffene Hund aus einem Wurf in Ihrem eigenen Hause kommt, nicht wiederholen dam – Vater Züchtungen , die in diesen führen Nachkommen .

Leben und Management

Jährliche Untersuchungen zur Beurteilung des Fortschreitens und der Verschlechterung des Gelenkknorpels werden empfohlen. Ein Fortschreiten der degenerativen Gelenkerkrankung ist zu erwarten; Die Prognose ist jedoch für alle Formen dieser Krankheit angemessen bis gut.

Artikel bewerten
[Total: 0 Average: 0]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here