Die besten Hamsterkäfige im Jahr 2019

0
408
- Werbung -

Hamster gehören zu den beliebtesten Haustieren weltweit, und so süß sie auch sind, diese pelzigen kleinen Kreaturen können im Handumdrehen entkommen, wenn sie nicht in einer sicheren Umgebung gehalten werden. Ein Käfig ist daher ein Muss, da er als eigener kleiner Lebensraum dient. Jedoch würde nicht irgendein Käfig ausreichen; Anstatt eines groggy Gefängnis-ähnlichen Aufbaus sollte eine gemütliche Umgebung das Endspiel sein, die es noch einfacher macht, sich um einen kleinen pelzigen Begleiter zu kümmern. Je gemütlicher und gesünder der Käfig ist, desto komfortabler und ausgeglichener wird Ihr Haustier. Hier sind einige der besten Hamster, die derzeit auf dem Markt sind.

Worauf Sie beim Kauf eines Hamsterkäfigs achten sollten

Bei der Auswahl des richtigen Lebensraums für Hamster geht es darum, bestimmte Anforderungen zu verstehen, die für das Wohlbefinden dieser Tiere von entscheidender Bedeutung sind. Genau wie jede Kreatur, die in einem Gehege und außerhalb ihres natürlichen Lebensraums untergebracht ist, können Hamster, die in ungeeigneten Häusern untergebracht sind, eine Vielzahl von Gesundheits- und Verhaltensproblemen verursachen, die dem jungen Tierhalter Kopfschmerzen bereiten können. Hier sind einige Dinge, auf die Sie beim Kauf eines Hamsterkäfigs achten sollten.

  • Die Größe ist wichtig 

Haben Sie jemals versucht, in einem sehr kleinen, beengten Raum zu leben, in dem Sie kaum atmen oder sich bequem bewegen können, ohne an irgendetwas zu stoßen? Sie wissen, wie es sich anfühlt. Dasselbe gilt für Ihren armen Hamster, besonders für die größeren Arten. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, die Größe des von Ihnen in Betracht gezogenen Lebensraums zu berücksichtigen. Wenn Sie zum Beispiel einen syrischen Hamster besitzen, ist es laut National Hamster Council unabdingbar, dass jeder über eine Grundfläche von mindestens 150 Quadratzoll und eine vertikale Fläche von ungefähr 17,5 Zoll verfügt, um sich zu bewegen, darin zu leben und zu spielen Auf der anderen Seite wird von Zwerghamstern erwartet, dass sie eine Grundfläche von mindestens 30 cm² und eine Decke von etwa 20 cm (7 Zoll) von der Oberfläche der Einstreu entfernt haben. Zusätzlich, Die Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals empfiehlt nachdrücklich, die Mindestanforderungen für Käfigabmessungen einzuhalten, die derzeit bei 30 mal 15 mal 15 Zoll liegen. Dies soll sicherstellen, dass Hamster und ähnliche Haustiere viel Platz zum Leben, Spielen, Gedeihen und Trainieren haben.

  • Draht gegen Kunststoff 

Zwei der beliebtesten Arten von Hamsterkäfigen sind Drahtspitzen und Plastiktanks. Jeder hat tatsächlich seine eigenen Vor- und Nachteile. In der Regel sollten Kabeloberteile immer einen Kunststoffboden haben, da Kabelunterteile für die kleinen Füße dieser Tiere als unsicher gelten. Außerdem sollte die Breite des Abstands zwischen den Drähten niemals mehr als einen halben Zentimeter betragen, da neugierige Hamster leicht ihren Kopf durch den Raum stecken können, wenn die Lücken größer wären. Kunststoffkäfige werden heutzutage in erster Linie deshalb bevorzugt, weil sie leichter zu reinigen sind und einen ungehinderten Blick auf Ihre Haustiere ermöglichen. Leider ist an den Oberflächenwänden kein Klettern möglich, sodass Sie Ihren Haustieren zusätzliches Zubehör zum Klettern zur Verfügung stellen müssen.

  • Wohnraum

Wie oben bereits erwähnt, spielt die Größe eine Rolle. Dies betrifft insbesondere die Größe des Wohnraums, einschließlich der Einrichtungen zum Spielen, Füttern, Ausruhen, Beseitigen und sogar Verbinden. Der Punkt ist, dass der Hamster-Lebensraum Ihren Haustieren ausreichend Platz bieten sollte, in dem sie ihr Sein tatsächlich verwirklichen können. Zum Beispiel sind diese Haustiere dafür bekannt, sehr aktiv zu sein. Indem Sie ihnen Laufräder, Labyrinthe und Tunnel zum Überfahren geben, fühlen sie sich in ihrer neuen Umgebung wohler. Deshalb sollten auch ihre Lebensräume berücksichtigt werden, oft in Verbindung mit der Gesamtgröße des Käfigs.

  • Einstreutiefe

Hamster graben Tiere. Sie lieben es zu graben. Aus diesem Grund ist eine Ihrer wichtigsten Überlegungen die Tiefe des unteren Fachs Ihres zukünftigen Hamsterkäfigs. Zumindest sollten Sie in der Lage sein, das untere Tablett mit mindestens 5 cm Hamsterbettwäsche zu füllen . Je tiefer es ist, desto besser. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie sich für einen Hamster-Lebensraum mit Kabelanschluss entscheiden. Dies liegt daran, dass die Tiefe oder Höhe der Bodenschale dazu beitragen kann, die Menge der Einstreu zu verhindern oder zu verringern, die Ihre Haustiere aus dem Lebensraum werfen oder aus ihm herausschieben könnten. Denken Sie daran, dass sich zwischen den Drähten Zwischenräume befinden, durch die Bettzeug hindurchgeschoben werden kann.

  • Einfache Reinigung 

Es gibt eine Sache, die Sie beachten müssen, wenn Sie den richtigen Lebensraum für Ihre Hamster auswählen. Es sollte leicht zu reinigen sein, sonst stinkt Ihr ganzer Raum nach Gestank von Kot, Urin und anderen Körperflüssigkeiten und Exkrementen Ihres Haustieres, die möglicherweise ausgeschieden sind. Verstehen Sie, dass die Reinigung umso schwieriger ist, je komplexer der Käfigaufbau ist. Das ist der Grund, warum Käfige mit sehr komplexen Spielhäusern, Tunneln, Übungsrädern und anderem Zubehör sehr aufwändig zu reinigen sind, da Sie jedes zu reinigende Objekt einzeln entfernen müssen. In Bezug auf Käfige sind Drahtspitzen mit Kunststoffboden sehr leicht zu reinigen. Glastanks oder Aquarien sind zudem sehr pflegeleicht. Leider können sie sehr schwer sein.

  • Belüftung

Alle Lebewesen benötigen Sauerstoff zum Leben. Und wenn Sie nicht so viel Luft liefern können, wie Ihre Haustiere benötigen, können sie auch ersticken. Drahtkäfige sind einfach großartig, wenn es um Belüftung geht, da der einzige wirklich „geschlossene“ Bereich die Bodenwanne ist, die mit Bettwaren gefüllt ist. Wenn Sie sich für einen Kunststoffkäfig entscheiden müssen, stellen Sie sicher, dass „Fenster“ oder Paneele mit Drahtgittern vorhanden sind, um die Belüftung zu gewährleisten. Leider reicht die Luftmenge, die zum und durch den Käfig strömt, selbst bei solchen Systemen möglicherweise nicht aus, um die optimalen Anforderungen Ihrer Haustiere zu erfüllen. Gleiches gilt für Glastanks.

  • Schutz und Sicherheit 

Weil sie im Vergleich zu anderen Haustieren relativ klein sind, sind Hamster besonders anfällig für Sicherheitsrisiken. Sie können ihre Körperteile zwischen Drähten stecken lassen oder den Riegel zu ihren Toren oder Türen „aufschließen“. Diese Kreaturen haben eine sehr unheimliche Fähigkeit, Dinge als Teil ihres natürlichen Instinkts, der nach Nahrung sucht, zu öffnen. Einige Hamster sind auch als hartnäckige Kauer bekannt. Es wurde beobachtet, dass einige die Stangen an Drahtkäfigen besonders mögen. Daher ist es wichtig, die einzigartigen Eigenschaften der Hamsterart zu verstehen, die Sie für ein Haustier haben werden. Wenn es zu einer Art gehört, die für das Kauen im Schwergewicht bekannt ist, ist ein fester, ummauerter Lebensraum möglicherweise viel besser. Willst du ein kaubares Zuhause für dein Lebewesen? Ein Glastank ist eine kluge Wahl.

  • Übungsräder

Wenn Sie an ein bestimmtes Zubehör denken müssen, das Ihr Hamster einfach haben muss, dann wäre das ein Übungsrad . Diese sollten keine Querstreben haben, die sehr gefährlich sein können, wenn die Füße Ihres Haustieres versehentlich eingeklemmt werden, während sich das Rad dreht. Experten empfehlen, ein Rad mit einer festen Oberfläche zu bekommen. Es ist auch wichtig, dass der Raddurchmesser etwas größer ist als die Körperlänge Ihres Haustieres.

Wie viel kosten Hamsterkäfige?

Das neue Zuhause Ihres pelzigen Haustieres sollte Sie nicht wirklich ein Vermögen kosten, obwohl es nicht ungewöhnlich ist, einige Haustierbesitzer zu sehen, die ihre pelzigen Freunde wirklich verschwenderisch behandeln. Die Kosten eines Hamsterlebensraums hängen tatsächlich von mindestens 5 Hauptkomponenten ab. Verstehen Sie, dass jede Komponente eine Reihe von Preisen haben kann, von wirklich billig bis zu unerträglich teuer. Beachten Sie Folgendes, um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie viel Hamsterkäfige Sie kosten werden.

  • Käfig  – Wenn Sie wirklich einen billigen Hamsterkäfig wollen, möchten Sie vielleicht selbst einen bauen. Technisch gesehen kann jeder große Behälter wie Pappkarton in einen eleganten Heimwerkertank verwandelt werden. Mit leicht verfügbaren Materialien werden Sie keinen Cent ausgeben. Wenn Sie jedoch einen gebrauchsfertigen Stift für Ihr Haustier benötigen, sollten Sie bereit sein, nur 10 bis 100 US-Dollar auszugeben. Es gibt auch gute Hamsterkäfige, die je nach Art des verwendeten Materials und der Größe des Projekts Hunderte von Dollar kosten können.
  • Bettwäsche  – Bettwäsche sind wichtige Teile Ihres Lebewesens , Lebensraum , wie das ist , wo sie die meiste Zeit ruhenden oder sogar Verschachtelung verbringen werden. Grundlegende Bettwäschesätze können Sie für nur 2 USD pro Packung zurückzahlen. Es gibt auch sogenannte Spezialbettwäsche, die etwa 10 US-Dollar pro Packung kosten kann. Verstehen Sie, dass die Bettwäsche im Gegensatz zum Käfig nicht dauerhaft ist. Sie können also problemlos etwa 8 bis 40 US-Dollar pro Monat für Bettwäsche ausgeben, vorausgesetzt, Sie werden diese wöchentlich ersetzen.
  • Dish  – Ihre Haustiere zu füttern, müssen Sie ein wirklich dauerhaftes Gericht oder Bogen, etwas , das sie nicht kauen können oder knabbern. Die meisten würden tatsächlich empfehlen, eine Keramikschale zu kaufen, da diese sehr robust und langlebig ist und von Lebewesen nicht beschädigt wird. Erwarten Sie etwa 10 US-Dollar für eine hochwertige Keramikschale. Aber wenn Sie ein knappes Budget haben, können Sie sich billiges Plastik besorgen. Sie sollten nicht mehr als 5 US-Dollar für eine billig aussehende Plastikschüssel ausgeben.
  • Flasche  – Das letzte Puzzleteil ist die Wasserflasche Ihrer Tiere. Diese sind eigentlich Wasserschüsseln vorzuziehen, da diese weniger chaotisch und auf jeden Fall viel hygienischer für Ihr Haustier sind. Sie können damit rechnen, ungefähr 5 US-Dollar für eine hochwertige Wasserflasche für Ihr Haustier zu zahlen, obwohl Sie, wie gesagt, immer eine billige Plastikschüssel kaufen können. Denken Sie daran, dass es unordentlicher ist, was bedeutet, dass Sie die Häufigkeit Ihrer Aufräumarbeiten erhöhen müssen.
  • Sonstiges Zubehör  – Wenn Sie Ihr eigenes Hamsterhaus bauen möchten, sollten Sie sich darauf einstellen, das Zubehör wie Röhren, Tunnel, Verstecke und das Heimtrainer zu improvisieren. Wiederum können Sie diese aus leicht verfügbaren und recycelbaren Ressourcen herstellen und Sie würden nichts außer den Materialien ausgeben, die Sie zum Zusammensetzen dieser Teile benötigen. Wenn Sie hingegen lustige Hamsterkäfige kaufen möchten, ist das Zubehör bereits enthalten. Für den Fall, dass es sich um einen leeren Panzer handelt, sollten Sie bereit sein, zwischen 5 und 20 USD für dieses Zubehör auszugeben. Oder Sie können Starter-Kits erwerben, die Sie selbst bauen können.

Arten von Hamster Cage

Jetzt, da Sie wissen, worauf Sie bei der Auswahl oder dem Kauf des besten Hamsterkäfigs achten müssen, ist es höchste Zeit, sich die verschiedenen Arten von Hamsterkäfigen anzuschauen, da diese die Grundlage für Ihre Reise als Hamsterhalter bilden.

Wire-Top  – Diese sind leicht an der Drahtstruktur des Lebensraums in Kombination mit einer Bodenwanne aus Kunststoff zu erkennen. Diese sorgen für außergewöhnliche Belüftung, sind sehr leicht zu reinigen und bieten einen einfachen Zugang zu Ihren Haustieren. Leider können die Riegel von Ihrem Haustier gekaut werden, und die Abstände zwischen den Riegeln können ausgezeichnete Austrittspunkte für von Hamstern herausgeschobene Einstreumaterialien sein.

Kunststofftanks – Kunststoff-Hamsterkäfige sind eine wahre Freude. Diese werden oft zusammen mit allem Zubehör geliefert, das Sie sich als Hamsterbesitzer vorstellen können. Diese sind vollständig erweiterbar, dh Sie können weitere Kunststoff-Hamsterkäfig-Sets hinzufügen, um ein ganzes Ökosystem von Lebensräumen zu schaffen. Und da Sie im Wesentlichen eine solide Kunststoffwand haben, können Sie den Boden problemlos mit so viel Bettungsmaterial füllen, wie Sie möchten. Leider ist die Belüftung bei Kunststofftanks kein besonders gutes Merkmal. Die Komplexität ihrer Röhren, Tunnel, Räder, Mini-Häuser und anderen Zubehörteile kann die Reinigung zu einer ziemlichen Herausforderung machen. Wenn sich ein Haustier in der Mitte einer langen Röhre oder eines langen Tunnels versteckt, kann es verwirrend sein, das Tier herauszudrängen, um es zu verletzen oder zu erschrecken. Außerdem,

Aquarien oder Glastanks  – Dies können umfunktionierte Aquarien oder sogar speziell gebaute Glastanks sein. Sie können mit oder ohne Deckel sein, obwohl sie, wenn sie mit einer Abdeckung versehen sind, normalerweise aus einer Drahtverlängerung bestehen. Das Schöne am Glastank ist, dass er Ihre Haustiere im Inneren schützt. Die transparente Natur des Glases ermöglicht auch eine bessere Sichtbarkeit dessen, was Ihre Tiere tun. Es ist vollständig kaubeständig und Sie können so tief wie möglich eine Schicht Bettwäsche auftragen. Und wenn Sie zufällig einen Zwerghamster besitzen, können Sie ihn leicht in einen Glastank legen. Leider ist diese Art von Hamsterkäfig schwer.

Einrichten eines Hamsterkäfigs

Sobald Sie das richtige und am besten geeignete Zuhause für Ihren Hamster ausgewählt haben, ist es Zeit, es einzurichten, bevor Sie überhaupt mit dem Einsetzen Ihres Haustieres beginnen. Auch hier ist der Schlüssel die Auswahl des richtigen Behälters oder Geheges für den Hamstertyp, den Sie haben. Wenn Sie den Käfig bereits haben, finden Sie hier die nächsten Schritte zum Einrichten eines Hamsterkäfigs.

  • Wählen Sie einen Ort für den Hamsterkäfig. 

Hamster müssen in einer angenehmen Umgebung sein, vorzugsweise bei Raumtemperatur. Sie sind auch nachts besonders aktiv, daher ist es keine gute Idee, den Käfig im Schlafzimmer unterzubringen. Der am besten geeignete Ort für Hamster ist das Wohnzimmer. Stellen Sie sie jedoch so auf, dass sie keinen lauten Geräuschen ausgesetzt sind, da sie einen starken Gehörsinn haben.

  • Bereiten Sie die Bettwäsche vor. 

Das Bettzeug auf dem Boden des Hamsterkäfigs verteilen. Stellen Sie sicher, dass es tief genug ist, um die Eingriffe dieser Pelztiere zu fördern. Wenn Sie ein Bettzeug mit einer Tiefe von mindestens 5 cm verwenden, können Sie die Füße Ihres Haustieres schützen und gleichzeitig Gerüche und Flüssigkeiten effizienter absorbieren.

  • Zubehör hinzufügen. 

Sobald das Bettzeug eingerichtet ist, können Sie Extras oder Zubehör wie Tunnel, Spielplattformen, Röhren, Trimmräder, Futternäpfe oder -geschirr, Wasserflaschen oder -schalen und andere Dinge hinzufügen, die Sie möglicherweise einbeziehen möchten. Denken Sie daran, das Haus nicht zu überfüllen, da Ihr Haustier auch viel Platz benötigt, um sich frei zu bewegen.

FAQ zu den besten Hamsterkäfigen:

F: Was brauchen Hamster in ihren Käfigen?

A : Einen Käfig in ein Zuhause zu verwandeln, das für Ihren kleinen pelzigen Freund geeignet ist, ist keine schwierige Aufgabe. Um dies zu erreichen, benötigen sie Einstreu, wie z. B. Holzspäne, die am Boden des Käfigs platziert werden müssen, damit sie sich nach Belieben graben und verstecken können. Sie benötigen auch eine Wasserflasche oder eine Schüssel, ein Futternapf sowie einen Schlafbereich. Dies alles wäre ziemlich langweilig ohne die Anwesenheit einiger Spielzeuge wie Heimtrainer, Tunnel, Treppen und Rampen.

F: Sind Drahtkäfige schlecht für Hamster?

A : Drahtkäfige haben ihre Vor- und Nachteile. Im Vergleich zu Tanks sind sie nicht so sicher und sicher. Nicht nur, dass sich die Haustiere herausbeißen, sondern auch, dass die Kinder ihre Finger zwischen den Stangen stecken lassen können. Trotzdem bieten sie ein angenehmes und luftiges Umfeld für das Gedeihen von Haustieren und sind auch beim Anbringen von Zubehör und Lebensräumen besser.

F: Welcher Hamsterkäfig ist am besten für Syrer?

A: Wenn es um Syrer geht, ist es am besten, sich für einen Drahtkäfig zu entscheiden. Syrer brauchen viel Luft, um zu gedeihen, und dank ihrer winzigen Lunge ist die Weite eines Drahtkäfigs die beste Option. Ein weiteres Merkmal, auf das Sie achten müssen, ist der Boden des Käfigs. Am besten entscheiden Sie sich für einen Drahtkäfig mit Kunststoffboden, um zu verhindern, dass sich die Füße in den Lücken verfangen.

F: Soll ich meinen Hamsterkäfig nachts abdecken?

A: Wenn das Ziel darin besteht, Ihrem Hamster nachts einen angenehmen und gesunden Schlaf zu bieten, ist es überhaupt nicht erforderlich, den Hamsterkäfig abzudecken. Hamster sind nachtaktive Wesen und als solche ermutigt die Dunkelheit sie, wach zu bleiben.

Fazit

Hamster eignen sich hervorragend als Haustiere für Anfänger, insbesondere für Kinder. Wie alle Haustiere verdienen sie auch das richtige Haus, damit sie gedeihen und ihr Sein erfüllen können. Das Wissen, worauf Sie bei der Auswahl des richtigen Hamsterkäfigs achten müssen, ist entscheidend für die richtige Pflege. Mit diesen 15 besten Hamsterkäfigen, die wir für Sie vorbereitet haben, sind wir zuversichtlich, dass Sie auf dem richtigen Weg sind, um ein großartiger Hamsterhalter zu werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here