Die besten Katzenohrreiniger 2019

0
73
- Werbung -

Die Ohren Ihrer Katze sollten täglich gereinigt werden. Dies ist die aktuelle Empfehlung vieler Tiergesundheitsexperten, die die Ohren als besonders anfällig für eine Vielzahl von Problemen betrachten, die eine regelmäßige Reinigung erfordern. Eine vielleicht wichtigere Frage ist, welche Art von Katzenohrreiniger für einen solchen Zweck verwendet werden soll. Keine Sorge, wir haben eine Liste der besten Katzenohrreiniger zusammengestellt, mit denen Sie die Ohren Ihres Kätzchens effektiver verwalten können.

Dinge zu beachten beim Kauf von Katzenohrreiniger

Die Auswahl des richtigen Katzenohrreinigers für Ihr Haustier sollte nicht schwierig sein, besonders wenn Sie von Ihrem Tierarzt, der genau weiß, was Ihr Kätzchen braucht, richtig geführt wurden. In Fällen, in denen Sie eine Katzenohrreinigungslösung kaufen möchten, ohne Ihren Tierarzt zu konsultieren, müssen Sie jedoch einige Faktoren berücksichtigen.

  • Zweck

Es ist zwar richtig, dass ein Ohrenwaschmittel für Katzen speziell zum Reinigen der Ohren Ihres Kätzchens entwickelt wurde, aber Sie können auch andere Zwecke in Betracht ziehen. Benötigen Sie beispielsweise eine, die desodorierende Eigenschaften oder ein hervorragendes antimikrobielles Profil aufweist? Gibt es Entzündungen in den Ohren Ihrer Katze, die behoben werden müssen, oder benötigen Sie nur eine Formel, die den Gehörgang reinigt?

  • Wirksamkeit des Wirkstoffs

Je nach Verwendungszweck des Katzenohrreinigers müssen Sie als nächstes die Wirksamkeit des Wirkstoffs prüfen. Einige Produkte haben natürliche Formulierungen. Während diese im Allgemeinen funktionieren, benötigen sie in der Regel längere Zeit, um positive Ergebnisse zu erzielen. Wenn Sie etwas brauchen, das schnell funktioniert, müssen Sie sich für andere Zutaten entscheiden. Das Problem ist, dass diese Produkte zwar schnell und effektiv wirken, aber auch eine Vielzahl von Nebenwirkungen haben können.

  • Sichere Zutaten

In Übereinstimmung mit dem, was wir oben erwähnt haben, ist es wichtig, ein Produkt zu wählen, das einen sicheren und dennoch wirksamen Bestandteil enthält. Du musst beides haben. Es sollte wirksam sein, damit die Ohrenprobleme Ihres Kätzchens verschwinden, und es sollte auch sicher sein, um keine zusätzlichen Probleme für Ihr Kätzchen zu verursachen. In dieser Hinsicht bieten Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen die beste Lösung, wenn es um Sicherheit geht. Sie sind auch wirksam, aber Sie müssen viel länger warten, bis sich die Auswirkungen bemerkbar machen.

  • Einfache Anwendung

Einige bevorzugen otische Tropfen, während andere eher mit otischen Tüchern gehen würden. Das Gute an otischen Tropfen ist, dass Sie Bereiche in den Ohren Ihrer Katze sättigen, die mit Tüchern allein möglicherweise nicht erreicht werden können. Der Nachteil ist, dass Sie die Lösung etwa 10 Sekunden im Ohr belassen müssen, bevor Sie sie schließlich austrocknen, was ziemlich unordentlich sein kann. Otic Tücher bieten weniger Verwirrung bei der Anwendung. Das Problem ist, dass sie möglicherweise bestimmte Bereiche der Innenflächen des Außenohrs nicht erreichen.

Vorteile der Verwendung von Cat Ear Cleaners

Katzenohrreiniger bieten eine Vielzahl von Vorteilen nicht nur für Haustiere, sondern auch für ihre jeweiligen Haustiereltern.

  • Ermöglicht die regelmäßige Beurteilung der Ohren des Haustieres

Es ist nicht jeden Tag so, dass Sie die Ohren Ihrer Katze untersuchen oder beurteilen müssen, um sicherzustellen, dass keine abnormalen Wucherungen, Schwellungen oder sogar Verfärbungen und Ausscheidungen auftreten. Mit Katzenohrreinigern haben Sie die Möglichkeit, den Status der Ohren Ihrer Katze regelmäßig zu überprüfen.

  • Verhindert Ohrenentzündungen

Einer der Risikofaktoren für Katzenohrentzündungen ist der ungewöhnliche Aufbau wachsartiger Substanzen im Gehörgang. Wenn dies erlaubt ist, können Bakterien und Hefeorganismen diese wachsartigen Substanzen tatsächlich besiedeln und einen infektiösen Prozess starten. Das Reinigen der Ohren Ihrer Katze mit einer geeigneten Reinigungslösung, vorzugsweise einer mit antiseptischen und desinfizierenden Eigenschaften, kann dazu beitragen, das Auftreten von Ohreninfektionen zu verhindern. Gleiches gilt für Ohrmilben, für die Katzen bekanntermaßen berühmt sind. Durch häufiges Reinigen der Ohren können Sie verhindern, dass diese üblen Parasiten Probleme in den Ohren Ihres Kätzchens verursachen.

  • Verhindert Hörschäden

Eine Schwerhörigkeit ist in der Regel eine Folge von Ohrenentzündungen oder einfach eines wirklich schmutzigen Ohrs. Stellen Sie sich vor, Ihr Gehörgang wird von einer riesigen Masse ausgehärteter Wachssubstanz blockiert, und von außen kommender Klang hat keinen Zugang zum Trommelfell. In diesem Fall werden nur sehr wenige Schallwellen auf das Mittelohr übertragen, wodurch weniger Vibrationen auf das Innenohr übertragen werden. Es ist diese Reduzierung der Schallverstärkung, die bei Ihrer Haustierkatze zu Hörschäden führen kann.

  • Spart Ihnen teure Tierarztgebühren

Ohrenentzündungen bei Katzen erfordern in der Regel eine Behandlung mit otischen Antibiotika sowie anderen Medikamenten zur Behandlung der damit verbundenen Symptome. Dies sind keine billigen Medikamente, die Sie Ihrem Haustier täglich bis zu 14 Tage lang verabreichen müssen, je nach Erreger. Die Kosten beinhalten nicht die Honorare Ihres Tierarztes sowie die Kosten für Labor- und Diagnosearbeiten. Das regelmäßige Reinigen der Ohren Ihrer Katze, um Infektionen und Hörverlust vorzubeugen, ist tatsächlich viel billiger, als darauf zu warten, dass diese Probleme auftreten.

In Verbindung stehender Beitrag:  Beste Katzentüren

Ursachen von Ohrenentzündungen bei Katzen

Ohrenentzündungen bei Katzen sind im Allgemeinen das Ergebnis einer anderen Erkrankung, es sei denn, Ihr Kätzchen konnte Ohrmilben von einem anderen Haustier oder Tier aufnehmen. Ohrmilben sind eine der häufigsten Ursachen für Ohreninfektionen bei Katzen, da diese Parasiten leicht von Katze zu Katze oder von Katze zu einem anderen Tier übertragen werden können und umgekehrt. Der Punkt ist jedoch, dass es viele andere Zustände gibt, die das Risiko der Entwicklung von Katzenohrinfektionen erhöhen können. Hier sind einige davon.

  • Autoimmunerkrankungen bei Katzen
  • Übermäßige Anreicherung wachsartiger Substanzen im Gehörgang
  • Katzenallergien wie Pollen- und Nahrungsmittelallergien
  • Anwesenheit von Fremdkörpern wie Grasborsten
  • Ungewöhnlich dichtes Haar im Gehörgang der Katze
  • Unsachgemäße Reinigung der Ohren
  • Übermäßiges Wachstum von Bakterien oder Hefen oder beidem
  • Polypen oder Tumoren im Gehörgang
  • Umweltreizstoffe
  • Gebrochenes Trommelfell
  • Diabetes Mellitus

In Verbindung stehender Pfosten:  Beste Hundeohrreiniger

Best Cat Ear Cleaner FAQ:

F: Woher weiß ich, ob meine Katze eine Ohrenentzündung hat?

A:   Eines der Anzeichen dafür, dass Ihre Katze möglicherweise eine Ohrenentzündung hat, ist das Vorhandensein eines gelblichen oder sogar schwärzlichen Ausflusses aus den Ohren Ihrer Katze. Die gelbe Entladung ist typischerweise Eiter, der sich seit geraumer Zeit angesammelt hat. Eiter besteht aus toten Mikroorganismen, Zellen, Geweben und den Zellen des Immunsystems, die diese Mikroorganismen angegriffen haben. Die meisten Tierärzte betrachten Eiter tatsächlich als ein gutes Zeichen dafür, dass die Zellen des Immunsystems des Haustieres ihre Arbeit tun.

Das Problem mit Eiter ist, dass es sich im Laufe der Zeit bildet. Wenn Sie es schaffen, es zu sehen, bedeutet dies einfach, dass die Infektion bereits einige Tage andauert. Daher müssen Sie möglicherweise nach anderen Anzeichen suchen, die auf eine mögliche Infektion der Ohren Ihrer Katze hinweisen. Dies kann Rötungen oder Schwellungen in der Ohrmuschel oder sogar im Gehörgang umfassen, obwohl dies nur eine Entzündung bedeuten kann. Wenn sich im Gehörgang oder sogar in der Nähe des Eingangs ungewöhnlich viele wachsartige Substanzen ansammeln, besteht die Möglichkeit, dass Ihre Katze eine Ohrenentzündung hat.

Wenn Ihr Haustier schwärzliche Abflüsse hat, die eher wie Kaffeesatz aussehen, ist dies tatsächlich eine Manifestation einer Ohrmilbeninfektion. Starker, anstößiger Geruch kann auch auf eine Ohrenentzündung hinweisen. Infektionen im Innenohr können sich als Orientierungslosigkeit, Verlust des Gleichgewichts oder der Koordination und sogar als verminderte Hörschärfe äußern.

F: Wie kann ich Ohrinfektionen vorbeugen?

A:   Ohrenentzündungen bei Katzen lassen sich leicht verhindern. Eine routinemäßige Überprüfung der Ohren der Katze sollte Ihnen helfen, alles zu identifizieren, was Ihr Haustier für Infektionen anfällig machen könnte. Es ist zwar unmöglich zu verhindern, dass Bakterien, Pilze und Viren in die Ohren Ihrer Katze gelangen, besonders wenn diese in der Luft sind, aber Sie können etwas dagegen tun, indem Sie die Ohren Ihres Haustieres regelmäßig reinigen.

Durch häufiges und regelmäßiges Reinigen können Sie Infektionen vorbeugen, indem Sie Partikel und Ablagerungen entfernen, die als Brennstoff oder Schutz für diese Mikroorganismen dienen können. Wenn Sie diese entfernen, kann die Umgebung im Ohr für Mikroorganismen weniger empfänglich sein.

Regelmäßige und häufige Reinigung gibt Ihnen auch die Möglichkeit, einige der ersten Anzeichen einer möglichen Infektion wie Schwellung, Rötung und sogar üblen Geruch zu erkennen. Wenn dies bemerkt wird, können Sie sofort Maßnahmen einleiten, damit die Infektion sofort gestoppt wird.

F: Wie soll ich meine Katze auf eine Ohrenreinigung vorbereiten?

A: Das   Timing ist entscheidend, wenn Sie versuchen, die Ohren Ihrer Katze zu reinigen. Es sollte so weit wie möglich entspannt und ruhig sein, um die Reinigung zu erleichtern und Probleme zu vermeiden. Sie sollten die Ohren Ihrer Katze immer in einem Raum reinigen, der ruhig und frei von Ablenkungen wie Lärm und anderen Katzen ist. Es wird auch empfohlen, die Fenster und Türen zu schließen, damit Ihr Haustier nicht entkommen kann. Es ist oft ratsam, eine andere Person zu haben, die Ihnen hilft, Ihre Katze zu halten.

Beginnen Sie immer damit, dass Sie Ihrem Kätzchen eine wohltuende Massage geben, damit es sich entspannt und gut an Ihre Berührung gewöhnt. Manchmal hilft es auch, wenn Sie Ihr Kätzchen in ein dickes Handtuch wickeln, sodass nur der Kopf herausragt. Eine Sache, an die Sie sich immer erinnern sollten, ist, dass nicht alle Katzen ihre Ohren gerne reinigen lassen. Kennen Sie Ihr Kätzchen und helfen Sie ihm, sich vor dem Putzen zu entspannen.

F: Kann ich menschliche Ohrentropfen verwenden, um das Ohr meiner Katze zu reinigen?

A:   Menschliche Ohrentropfen haben ganz andere Formulierungen als die speziell für Haustiere entwickelten. Es gibt Produkte, die sowohl bei Hunden als auch bei Katzen angewendet werden können. Verwenden Sie jedoch auf keinen Fall Ohrentropfen für Menschen an den Ohren Ihres Kätzchens. Sie können denken, dass sie die gleichen Bestandteile haben, aber die Stärke solcher Bestandteile ist unterschiedlich.

F: Kann ich die Ohren meiner Katze vorsichtig mit Q-Tips reinigen?

A:   Unabhängig davon, wie steif Ihre Nerven sind oder wie kontrolliert Sie denken, dass Sie die Bewegungen Ihrer Hand steuern können, sollten Sie beim Reinigen der Ohren Ihres Haustieres niemals Q-Tips verwenden. Selbst wenn Sie es schaffen, den Rest Ihrer Welt auszublenden, so dass Sie sich nur auf die Verwendung der Q-Tips konzentrieren, kann dies nicht für Ihr Kätzchen gelten. Eine plötzliche Bewegung vom Kopf Ihrer Katze aus kann bereits zu ernsthaften Verletzungen führen. Die Q-Tips können das Trommelfell durchstoßen und reißen, was zu Hörverlust führt. Schlimmer noch, die Q-Tips könnten auch die Innenohrstrukturen beschädigen und weitere Probleme verursachen.

In Verbindung stehender Pfosten:  Beste Katze-Zahnpasta

Unsere Top-Wahl

Epi-Otic von Virbac hat den Zymox Ear Cleanser vor allem wegen der Wahl des Wirkstoffs eng umrandet. Während Zymox über eine einzigartige bioaktive Enzymformulierung verfügt, bietet Epi-Otic eine haustiersichere Konzentration an Salicylsäure. Das Vorhandensein von Salicylsäure unterstützt die Antiadhäsionseigenschaften von Epi-Otic. Durch die keratolytische Wirkung wird die Hautfeuchtigkeit erhöht, um die verschiedenen Substanzen aufzulösen, die irgendwie auf der Haut haften bleiben. Dies macht es viel einfacher, Schmutz oder Partikel von den Ohren der Katze zu entfernen. Die enzymatische Formulierung von Zymox zielt eher auf die Prävention und das Management des mikrobiellen Wachstums und der Proliferation im Gehörgang ab. Man kann es eher als Antiseptikum und Desinfektionsmittel betrachten als als einen echten blauen Ohrenreiniger.

Katzenohren zu reinigen ist relativ einfach, wenn Sie die richtigen Reinigungswerkzeuge zur Hand haben. Mit diesen Katzenohrreinigungslösungen sind Sie auf dem besten Weg, die Ohren Ihres Kätzchens sauber, verjüngt und gesund zu halten.

In Verbindung stehender Pfosten:  Beste Katze-Zahnbürste

Artikel bewerten
[Total: 0 Average: 0]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here