Kohlenmonoxidvergiftung bei Hunden

0
26
- Werbung -

Kohlenmonoxid wird von allen möglichen Geräten des täglichen Gebrauchs produziert: ältere Autos, die nicht mit Katalysatoren, Grills oder Propanheizungen und -herden ausgestattet sind, um nur einige zu nennen. Und in einem geschlossenen Raum kann die Gasmenge für Hunde schnell giftig werden.

WORAUF ZU ACHTEN IST

Ein Hund in der Nähe eines Kohlenmonoxidlecks zeigt zunächst Lethargie. Wenn der Hund nicht mit frischer Luft versorgt wird, wird er schließlich bewusstlos und stirbt.

HAUPTURSACHE

Eine Kohlenmonoxidvergiftung wird im Allgemeinen durch undichte Geräte verursacht. Dies kann in geschlossenen, unbelüfteten Räumen vorkommen, obwohl selbst große Flächen wie Garagen zu einer Todesfalle werden können, wenn das Leck nicht schnell verstopft wird.

SOFORTIGE PFLEGE

Es ist wichtig, dass Sie das Tier, das an einer Kohlenmonoxidvergiftung leidet, an einen breiten, gut belüfteten Ort bringen. Setzen Sie sich jedoch nicht in Gefahr, wenn Sie versuchen, den Hund zu retten. Wenn er nicht mehr atmet, künstliche Beatmung durchführen. Wenn Sie nach dem Überprüfen des Pulses feststellen, dass sein Herz zum Stillstand gekommen ist, führen Sie ebenfalls eine CPR ( Herz-Lungen-Wiederbelebung ) durch.

Wenn die Atmung erneut einsetzt, wenden Sie sich umgehend an Ihren Tierarzt, um weitere Informationen zu erhalten. Wenn der Hund immer noch nicht atmet, setzen Sie die HLW und Beatmung (falls möglich) fort, während Sie das Tier zum Tierarzt oder zur Notaufnahme bringen.

VERHÜTUNG

Alle Geräte, die Propan verwenden oder als Nebenprodukt Kohlenmonoxid produzieren, sollten regelmäßig gewartet werden – sowohl zu Ihrer Sicherheit als auch für Ihr Haustier. Lassen Sie den Motor niemals laufen, während sich ein Auto in der Garage befindet, und öffnen Sie bei Wartungsarbeiten am Fahrzeug das Garagentor und sorgen Sie für eine gute Belüftung des Bereichs.

Artikel bewerten
[Total: 0 Average: 0]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here