Was Haustier-Schildkröten essen: Alles, was Sie wissen müssen

0
485
- Werbung -

Schildkröten sind im Vergleich zu Hunden und Katzen eher ungewöhnliche Haustiere, und dies kann bedeuten, dass scheinbar grundlegende Informationen wie das Füttern nicht sehr weit verbreitet sind. Dies ist oft die erste Hürde, die Sie überwinden müssen, wenn Sie ein neues, ungewöhnliches Haustier haben. Sie müssen viel recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie Zugriff auf alle Ressourcen haben, die Ihr neues Familienmitglied benötigt. Da wir glauben, dass dies für alle Tierhalter so nützlich wie möglich ist, finden Sie hier eine Anleitung zum Füttern einer Schildkröte.

Schildkröte Nährstoffe

Das erste, was Sie über ein Haustier wissen müssen, ist, was es isst und was sein Körper braucht. Um dies für eine Schildkröte zu tun, ist es hilfreich zu wissen, dass sie entweder Allesfresser oder Fleischfresser sind. Übrigens ist dies einer der Hauptunterschiede zwischen Schildkröten und ihren ähnlich aussehenden Landbewohnern, der Schildkröte. Schildkröten können keine tierischen Substanzen fressen, genau wie Pflanzenfresser.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Schildkröte fleischfressend oder Allesfresser ist, ist die allgemeine Regel, dass Wasserschildkröten fleischfressender sind als Halbwasserschildkröten. Das heisst:

  • Wasserschildkröten benötigen zwischen 65% und 90% tierische Substanzen wie Fleisch und 10% bis 35% pflanzliche Substanzen wie Gemüse.
  • Halb-Wasserschildkröten brauchen ein ausgeglicheneres Gleichgewicht und verbrauchen 50% Tier- und 50% Pflanzenmaterial.

Alle Schildkröten benötigen eine andere Kombination ihrer wesentlichen Nahrungsbausteine: Eiweiß, Fett, Ballaststoffe, Mineralien und Vitamine. Wilde Schildkröten ernähren sich von Würmern, kleinen Insekten, Schnecken und kleinen Fischen, wenn sie jung sind, und nehmen mit zunehmendem Alter vermehrt an der umgebenden Vegetation zu. Sie müssen Ihr Bestes tun, um dies in Gefangenschaft zu simulieren.

Wie bei den meisten Tieren ändert sich der Nährstoffbedarf im Laufe der Zeit, und Sie müssen sich bewusst sein, dass junge Schildkröten mehr Eiweiß benötigen, um ihr Wachstum zu unterstützen, während ältere Schildkröten möglicherweise weniger Kalorien benötigen. Letztendlich wird das beste Futter für Schildkröten den Nährstoffanforderungen in Bezug auf Alter, Geschlecht, Rasse und Größe gerecht.

Fütterung meiner Schildkröte

Obwohl wir möglicherweise nicht jede mögliche Kombination aus Alter, Geschlecht, Rasse und Größe Ihrer Schildkröte auflisten können, können wir Ihnen einige Richtlinien für die Fütterung Ihrer Schildkröte geben. Es gibt viele Lebensmittel, die ihre Nährstoffanforderungen erfüllen können, aber Sie benötigen eine Mischung dieser Lebensmittel, um eine ausgewogene Ernährung zu erreichen. Zu den Lebensmitteln, die Sie in Betracht ziehen können, gehören:

  • Handelsübliches Pelletfutter für Schildkröten
  • Feeder Fisch
  • Komet Goldfisch
  • Insekten
  • Mehlwürmer
  • Schnecken
  • Live Grillen
  • Regenwürmer
  • Schnecken
  • Mollusken
  • Würmer
  • Gefrorene Pinkie-Mäuse
  • Grünkohl
  • Collard
  • Senfgrün
  • Löwenzahngrün
  • Kohl, in kleinen Mengen
  • Endivie
  • Petersilie in kleinen Mengen
  • Blumenköpfe
  • Klee
  • Geschredderte Karotten
  • Quetschen
  • Zucchini
  • Erbsen
  • Pastinaken
  • Rote oder grüne Paprikaschoten
  • Süßkartoffeln
  • Grüne Bohnen
  • Wasser Salat
  • Wasserhyazinthe
  • Entengrütze
  • Apfelschnitzel ohne Kerne
  • Geschredderte Melone
  • Gehackte Beeren
  • Cantaloup-Melone
  • Mango, ohne die Grube

Pellets sind besonders wichtig als Grundlage für die Ernährung Ihrer Schildkröte. Sie wurden speziell entwickelt, um ein gesundes Nährstoffgleichgewicht zu gewährleisten, und sie sind so konzipiert, dass sie für die Wasserfütterung schwimmen. Auf sie sollte man sich jedoch nicht vollständig verlassen. Sie benötigen noch zusätzliche Eiweiß- und Pflanzenstoffe.

Im Wesentlichen sollten Sie eine ausgewogene Mischung aus Pellets, Feederfisch, Insekten, dunklem Blattgemüse, anderem Gemüse und etwas Obst bereitstellen. Diese Proportionen werden von der Rasse und den Merkmalen Ihrer Schildkröte bestimmt, aber es ist erwähnenswert, dass keine Schildkrötenrasse viel Obst haben sollte. Obst sollte wegen seines hohen Zuckergehalts als Leckerbissen angesehen werden.

Sie müssen auch Ergänzungen der wesentlichen Mineralien und der Vitamine benutzen, um Ihre Schildkrötengesundheit zu stützen. Insbesondere benötigt Ihre Schildkröte Kalzium, aber es gibt andere Ergänzungsmittel, die Sie zusätzlich verwenden können, wie z. B. Vitamin A. Die beste Methode, dies zu tun, besteht darin, das Gemüse und Obst, das Sie Ihrer Schildkröte geben, mit pulverförmigen Ergänzungsmitteln zu überziehen. Sie tun dies durch:

  1. Mehrere Messlöffel des Ergänzungspulvers in eine Plastiktüte geben
  2. Das Obst oder Gemüse in diese Plastiktüte geben
  3. Schütteln Sie den Beutel, bis die Lebensmittel vollständig mit dem Pulver überzogen sind
  4. Serviere das deiner Schildkröte

Um Ihnen die Zusammenstellung dieser Informationen zu erleichtern, sehen Sie hier das Beispiel des Rotohrs, der in den USA am häufigsten vorkommenden Haustierrasse von Schildkröten. Sie sind eine Wasserschildkröte, die eine alles fressende Diät isst. Für einen erwachsenen roten Schieber sind 25% handelsübliche Pellets, 25% Eiweiß und 50% Gemüse und Obst erforderlich. Sie würden dann sicherstellen, dass das Gemüse und Obst mit essentiellen Mineralien und Vitaminen überzogen sind, bevor Sie ihnen diese Diät servieren.

Wie viel sollten Sie Ihre Schildkröte füttern?

Jetzt, da Sie wissen, was Sie füttern müssen, müssen Sie wissen, wie viel Sie für eine Schildkröte brauchen. Leider ist dies wie oben nicht ganz einfach. Um Ihnen zu helfen, hier sind die Regeln, wann und wie Sie Ihre Schildkröte füttern:

  • Füttere deine Schildkröte nicht, nur weil sie um Futter betteln. Schildkröten betteln oft um Futter, auch wenn sie es nicht brauchen. Es ist besser, einen Zeitplan basierend auf ihren Bedürfnissen zu erstellen und sich daran zu halten.
  • Ein Zeitplan für eine erwachsene Schildkröte sollte nicht beinhalten, sie jeden Tag zu füttern. Ein guter Zeitplan sieht vier Fütterungen pro Woche oder fünf Fütterungen für besonders große Schildkröten vor.
  • Sie sollten beginnen, Ihre Schildkröte zu füttern, indem Sie eine Tasse Futter als eine Portion abmessen. Diese Portion sollte jedoch angepasst werden, sobald Sie ihren Appetit und ihre Bedürfnisse kennenlernen.
  • Damit Sie die Portionsgröße anpassen können, sollten Sie wissen, dass die Einnahme einer Portion im Durchschnitt nicht länger als 10 Minuten dauern sollte. Wenn sie viel länger zum Essen brauchen, geben Sie ihnen zu viel zu essen.
  • Junge Schildkröten müssen häufiger gefüttert werden, um sie bei ihrer Entwicklung zu unterstützen. Sie sollten ihnen jeden Tag eine Mahlzeit servieren, bis sie sieben Jahre alt sind.
  • Von der Geburt bis zum siebten Lebensjahr kann der Appetit mit zunehmendem Alter abnehmen. Behalten Sie also die Nahrungsaufnahme im Auge und passen Sie Ihren Zeitplan an.
  • Sie sollten auch feststellen, ob sie während einer Mahlzeit langsamer werden oder andere Anzeichen einer Appetitminderung aufweisen. Dies kann zeigen, dass sie jetzt voll sind und nur ein bisschen gefräßig sind.
  • Lassen Sie niemals nicht gegessene Lebensmittel zurück, da dies zu übermäßigem Essen und zu unhygienischen Zuständen führen kann. Sie möchten nicht, dass Ihre Schildkröte krank wird, wenn Sie etwas Schlechtes essen oder aus einer ungesunden Umgebung.
  • Wenn Ihre Schildkröte im Wasser ist, sollten Sie versuchen, sie im Wasser zu füttern. Sie können sogar kleine lebende Fische liefern, die sie fangen müssen.
  • Das bedeutet, dass Sie hauptsächlich schwimmendes Gemüse und Pellets bereitstellen sollten, wenn Wasserschildkröten von der Oberfläche fressen.
  • Die Zufuhr von Wasser ist mit einer Reihe von Herausforderungen verbunden. Essensreste zersetzen sich in Wasser und Ihre Schildkröte neigt dazu, beim Fressen Kot zu verlieren. Dies beeinträchtigt die Wasserqualität. Aus diesem Grund wird empfohlen, dass Sie Ihre Schildkröte zum Füttern in einen separaten Tank bringen.

Schildkrötenfutter kaufen

Kleine, örtliche Zoofachgeschäfte sind möglicherweise nicht für die Versorgung Ihrer Schildkröte ausgestattet, die meisten großen Geschäfte jedoch. Darüber hinaus können Sie online einkaufen. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass Sie in seriösen Geschäften einkaufen und seriöse Marken kaufen.

Marken sind nicht so wichtig wie die Qualität, zumal der Großteil ihrer Ernährung möglicherweise von Ihrem örtlichen Gemüsehändler stammt, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass eine Marke deutlich besser ist als die andere. Die Verwendung von Marken kann jedoch ein guter Weg sein, um ein bestimmtes Qualitätsniveau zu gewährleisten, da es weitere Überprüfungen geben wird, die Ihre Recherche und Ihre Rechenschaftspflicht unterstützen.

Wenn Sie nach einem guten pelletierten Futter suchen, sollten Sie versuchen, ein Gleichgewicht der Nährstoffe zu finden, das die Bedürfnisse Ihrer Schildkröte widerspiegelt und unterstützt. Unser Rat für eine alles fressende Schildkröte ist 40-45% Eiweiß und 6-8% Fett. Fischmehl sollte eine der Hauptzutaten sein und sollte als eine der ersten drei Zutaten auf dem Etikett aufgeführt werden. Sie möchten auch zusätzliche Mineralien und Vitamine auf dem Etikett sehen.

Als Leitfaden für das Budget und die Verwaltung der Portionen, die Sie für Ihre Schildkröte bereitstellen, sollten Sie sicherstellen, dass eine normale Pelletpackung 4 bis 6 Wochen hält. Wenn Sie ein Paket deutlich schneller oder langsamer durchlaufen, müssen Sie möglicherweise überprüfen, wie viel Sie Ihrer Schildkröte zuführen.

Schildkröten und menschliche Nahrung

Wie wir festgestellt haben, kann Ihre Schildkröte viele Obst- und Gemüsesorten essen, so wie Sie es vielleicht tun. Auf diese Weise fressen Schildkröten einige Formen menschlicher Nahrung. Ebenso schadet es Ihrer Schildkröte nicht unbedingt, wenn Sie Fleisch anbieten, aber es liefert nicht die Proteinnährstoffe, die sie benötigen. Es ist also im besten Fall sinnlos und im schlimmsten Fall eine unausgewogene Ernährung.

Dies könnte bedeuten, dass Sie Ihre Reste verwenden können, um Ihr Haustier wirtschaftlich zu füttern. Sie können zum Beispiel genug Erbsen für Sie und Ihre Schildkröte zum Abendessen kochen oder Melone zum Nachtisch essen und ihnen ein paar übrig gebliebene Stücke geben. Das Wichtigste ist, dass Ihre Reste keine Dressings, Saucen, Marinaden oder andere Zutaten enthalten dürfen, von denen Sie nicht 100% sicher sind, dass sie für Ihre Schildkröte gesund sind. Halte es schlicht und einfach.

Sie sollten auch wissen, dass es niemals eine gute Idee ist, Tierfutter für eine andere Art bereitzustellen, es sei denn, Sie haben mit einem Tierarzt gesprochen. Das ist die goldene Regel für die Fütterung Ihrer Schildkröte: Lassen Sie sich am besten von Ihrem Tierarzt beraten!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here