Was trinken Kaninchen? Wie viel Wasser brauchen sie?

0
414
- Werbung -

Wie alle Tiere benötigen Kaninchen ständigen Zugang zu frischem Wasser, um zu überleben. Aber genau wie viel Wasser brauchen Kaninchen täglich? Und sind Wasserflaschen oder Wasserschalen eine bessere Option? Wenn Sie gerade ein Haustierkaninchen adoptiert haben, haben Sie wahrscheinlich viele dieser und viele andere ähnliche Fragen. Keine Sorge – in diesem Artikel behandeln wir alles, was Sie über Kaninchen und ihren täglichen Wasserbedarf wissen müssen, im Detail. Wir sprechen auch über zwei häufige Probleme in Bezug auf Haustierkaninchen und Wasseraufnahme – Kaninchen, die viel mehr Wasser als gewöhnlich trinken, und Kaninchen, die nicht genug Wasser trinken – und darüber, was Sie dagegen tun können.

Wie viel Wasser brauchen Kaninchen?

Zunächst die Antwort auf die Hauptfrage: Kaninchen trinken Wasser. Tatsächlich trinken sie viel davon – mehr als vergleichbare Arten. Ein durchschnittliches Kaninchen verbraucht täglich zwischen 50 und 150 Milliliter Wasser pro Kilogramm Körpergewicht. Vergleichen Sie das mit Hunden, die etwa 50 bis 60 ml Flüssigkeit pro Kilogramm Körpergewicht benötigen. Grundsätzlich kann ein Kaninchen mit einem Gewicht von 2 kg so viel Wasser pro Tag trinken wie ein 10 kg schwerer Hund! Selbstverständlich ist Wasser für die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Haustierkaninchens unerlässlich. Wie viel Wasser Ihr Kaninchen pro Tag benötigt, ist jedoch eher individuell, da die Flüssigkeitsaufnahme von mehreren Faktoren abhängt.

  • Alter: Wie alt Ihr Kaninchen ist, hängt davon ab, wie viel Wasser es benötigt. Babyhäschen, die immer noch Muttermilch konsumieren, benötigen weniger Wasser als erwachsene Kaninchen.
  • Gesundheitszustand: Schwangere und stillende Kaninchen benötigen viel mehr Wasser als gewöhnlich, während kranke Kaninchen möglicherweise weniger Flüssigkeit als normal trinken.
  • Diät: Hasen, die viel frisches Futter zu sich nehmen, benötigen weniger Wasser, da sie es aus frischen Produkten beziehen, während Kaninchen, die hauptsächlich von Trockenfutter leben, mehr benötigen.
  • Klima: Je höher die Temperatur, desto mehr Wasser trinken die meisten Kaninchen.

Wie Sie sehen, können verschiedene Faktoren die Trinkgewohnheiten eines Kaninchens beeinflussen. Für gesunde erwachsene Kaninchen ist es jedoch gut, die allgemeinen Hinweise zu befolgen, die etwa 50 bis 100 ml Flüssigkeit pro kg Körpergewicht täglich enthalten.

Warum ist Wasser wichtig für Kaninchen?

Es ist klar, dass Kaninchen täglich ziemlich viel Wasser trinken. Aber warum ist Wasser für Kaninchen so wichtig? Es gibt vier Hauptfunktionen , die nur Wasser erfüllen kann, die alle für die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Brötchens entscheidend sind.

  • Wasser „füttert“ jede einzelne Zelle und jedes einzelne Organ des Körpers Ihres Kaninchens
  • Es ist ein wesentlicher Teil des Blutes Ihres Haustieres
  • Es hält das Verdauungssystem Ihres Kaninchens in Bewegung
  • Es hilft Ihrem Hasen, überschüssiges Kalzium auszuspülen.

Wasser ist für die Gesundheit Ihres Kaninchens von entscheidender Bedeutung. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Kaninchen jederzeit Zugang zu frischem und sauberem Wasser hat. Ob dieses Wasser aus einer Flasche oder einer Schüssel kommt, macht keinen großen Unterschied, obwohl jedes seine Vor- und Nachteile hat, auf die wir gleich eingehen werden.

Wasserflasche vs Wasserschale

Was ist besser für Kaninchen: eine Wasserschale oder eine Wasserflasche? Viele Haustiereltern scheinen einander vorzuziehen, aber in Wirklichkeit haben beide Optionen ihre Vor- und Nachteile. Was wirklich wichtig ist, ist, dass Ihr Haustier ständig mit frischem Wasser versorgt wird – fertig. Unabhängig davon spielt die von Ihnen gewählte Option möglicherweise eine Rolle, wie viel Wasser Ihr Haustier trinkt. Damit Sie die richtige Entscheidung treffen können, haben wir einige der wichtigsten Vor- und Nachteile von Flaschen und Schalen aufgeführt.

Wasserschalen

Vorteile

  • Natürlicher: In freier Wildbahn trinken Kaninchen Wasser aus dem Grund – Wasserquellen wie Seen, Teiche, Pfützen usw. – daher scheint eine Wasserschüssel eine natürlichere Option zu sein.
  • Bequem im Nacken: Da Kaninchen ihren Kopf nicht in eine unnatürliche Position neigen müssen, um zu trinken, ist eine Wasserschale bequem und schont den Nacken.
  • Einfacher zu trinken: Im Gegensatz zu Wasserflaschen lassen die Schalen das Wasser nicht einen Tropfen nach dem anderen austreten. Stattdessen kann Ihr Kaninchen so schnell oder langsam trinken, wie es möchte.

Nachteile

  • Wird schnell schmutzig: Das Hauptproblem von Wasserschüsseln ist, dass sie sehr schnell schmutzig werden, besonders wenn Ihr Haustier sie gerne herumwirft. Heu, Streu, Streu und anderes Material können in die Schüssel gelangen und das Wasser verschmutzen, so dass es für Kaninchen nicht trinkbar ist.
  • Erfordert häufiges Wechseln: Da das Wasser in einer Schüssel schnell verschmutzen kann, muss es regelmäßig tagsüber gewechselt werden. Abhängig von Ihrem Arbeitszeitplan kann dies zu erheblichen Unannehmlichkeiten führen.

Wasserflaschen

Vorteile

  • Hält das Wasser sauber: Einer der Hauptgründe, warum Haustiereltern Wasserflaschen bevorzugen, ist, dass sie äußerst praktisch sind. Im Gegensatz zu Schüsseln halten sie das Wasser über lange Zeiträume sauber, was Kaninchen dazu anregen kann, mehr zu trinken.
  • Kein ständiger Wechsel erforderlich: Wenn Sie eine größere Flasche erhalten, müssen Sie das Wasser Ihres Kaninchens nicht mehrmals im Laufe des Tages wechseln, da es frisch und sauber bleibt.

Nachteile

  • Kann unangenehm sein: Wie bereits erwähnt, kann das Trinken aus Wasserflaschen für Kaninchen etwas unangenehm sein, da sie zum Trinken den Kopf neigen müssen. Dies ist kein Problem für die meisten Haustiere, kann aber für einige sein.
  • Schwieriger zu reinigen: Obwohl Sie Schüsseln häufiger reinigen müssen, sind die Flaschen viel schwieriger zu reinigen.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, zwischen Flaschen und Schalen zu wählen, kaufen Sie am besten beide und sehen Sie, welche Option Ihr Hase bevorzugt. In der Tat kann es eine gute Idee sein, sowohl eine Schüssel als auch eine Flasche zu verwenden, damit Ihr Kaninchen trinken kann, wo und wie es möchte.

In Verbindung stehender Pfosten: Beste Kaninchen-Käfige

Sorgen um die Wasseraufnahme Ihres Kaninchens

Wenn Ihr Hase plötzlich mehr Wasser trinkt als gewöhnlich, geraten Sie nicht in Panik, da es eine Reihe von Gründen für diese Verhaltensänderung geben kann. Zum einen trinken die meisten Kaninchen in den heißen Monaten oder nachdem sie körperlich aktiv waren, mehr Wasser. Dies ist eigentlich eine gute Sache, also versuche nicht, deinen Hasen davon abzuhalten, mehr Wasser zu trinken. Das Problem ist, wenn das Haustier anfängt, viel mehr Wasser als gewöhnlich zu trinken und sich nicht zu verlangsamen. Dies könnte auf eine Nierenerkrankung, Diabetes oder ein anderes ernstes Gesundheitsproblem hinweisen.

Wenn Ihr Kaninchen immer weniger Wasser trinkt, kann es sein, dass es mit der Sauberkeit seines Wassers unzufrieden ist. Versuchen Sie daher, es häufiger zu wechseln. Dies könnte jedoch auch auf ein Problem mit dem Zahnfleisch hindeuten, insbesondere wenn sie normalerweise aus einer Wasserflasche trinken (die Schnauze könnte sie irritieren). Das Trinken von weniger Wasser als gewöhnlich kann auch auf eine Ernährungsumstellung zurückzuführen sein. Wenn Ihr Hase normalerweise Trockenfutter isst, Sie ihm aber frisches Gemüse und Pflanzen füttern, wird ihm möglicherweise ausreichend Flüssigkeit aus dem neuen, frischen Futter zugeführt.

Trotzdem ist jede plötzliche Änderung des Verhaltens Ihres Kaninchens – ob es nun viel mehr oder viel weniger Wasser trinkt – ein Besuch beim Tierarzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here